Ausdruck der Webseite von http://www.waldthurn.de
Stand: Samstag, 25. Juni 2022 um 21:16 Uhr
Sie sind hier: AktuellesGemeinsamer Workshop über die öffentliche Verwaltung Waldthurn - Hostoun
  • Deutsch
Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, liebe Besucher und Gäste,

als Bürgermeister freue ich mich sehr, Sie auf der Homepage unseres schönen Marktes begrüßen zu dürfen.
Die Website soll Ihnen einen ersten Eindruck vermitteln und Hilfestellung bieten, Sie aber gleichzeitig über alles
Interessante und Wissenswerte rund um unsere Marktgemeinde auf dem Laufenden halten.

Josef Beimler
Erster Bürgermeister

Gemeinsamer Workshop über die öffentliche Verwaltung Waldthurn - Hostoun

 
 
 
 
Am 11.11.2021 machten sich der 1. Bürgermeister Josef Beimler, die Gemeindeverwaltung, der Bauhof Waldthurn und Uli Völkl auf den Weg zur Partnerstadt Hostouň. Um neun Uhr ging es also mit dem „Bock-Bus" in Richtung Tschechien. Der erste Stopp war bereits im Dorf Pfrentsch, kurz vor der tschechischen Grenze, um die erstklassige Dolmetscherin Martina Kretzschmar mitzunehmen, auf die man nicht verzichten konnte. Nach der Ankunft begrüßte der Hostouňer Bürgermeister Miroslav Rauch seine Freunde aus der Partnergemeinde und zeigte ihnen das relativ neue und große Sägewerk „LST", welches unter anderen auch die ZieglerGroup in Deutschland beliefert. Die Waldthurner bestaunten das Sägewerk und deren moderne Ausstattung zur Holzverarbeitung, sowie die fortschrittliche Pellets-Herstellung sehr.
 
Nach der informativen Besichtigung durch den verantwortlichen Ingenieur von „LST" ging es auf den Weg ins Rathaus von Hostouň, wo die Marktgemeinde nun auch von der Stadtverwaltung empfangen wurde und zu Tisch gebeten wurde. Der Hostouňer Bürgermeister „Miro" betonte in seiner Ansprache besonders wie wertvoll diese langjährige Freundschaft zwischen Waldthurn und Hostouň ist und freute sich sehr mit den Waldthurnern, trotz der schwierigen Situation, mal wieder anstoßen
 
 
 
  zu können. Herr Beimler bekräftigte diese Aussagen und betonte wie schön es ist, dass beide Bürgermeister ihre Amtszeit zur gleichen Zeit angetreten haben und dass seitdem so ein guter und in Bayern einzigartiger Zusammenhalt besteht. Rauch fasste, wie Beimler zuvor, die Projekte zusammen
 
 
 
 

die im Moment in seiner Kommune laufen und mit welchen Schwierigkeiten sie zu kämpfen haben. Beispielsweise kommt nun die Sanierung der Kirche im Ortskern in Schwung, dies war ein großer Aufwand, denn in Tschechien hat die Kirche bzw. die Pfarreien nicht so viel Geld um Kirchen eigenständig zu renovieren, somit muss die Gemeinde nun selbst anpacken. Danach überzeugte der Verwaltungschef von Hostouň mit einem einwandfreien Mittagessen.   

Gleich nach dem Verzehr ging es zum historischen Reiterhof „DVŮR SVRŽNO" von Michaela Kodadová, der in der Vergangenheit (z.B. im zweiten Weltkrieg) unglaubliche Geschichte vorweist. Michaela führte die Gäste durch ihr Anwesen und brachte ihnen nahe wie schwierig es ist in der aktuellen Situation so einen großen Reiterhof zu führen, denn Urlauber bleiben meist aufgrund Corona fern, die Arbeiter für die Pflege der Tiere müssen aber trotzdem bezahlt werden.

Die größte Anzahl an Pferden die der Reiterhof unter Michaelas Leitung je vorweisen konnte sind 116 Pferde, aktuell sind es 61.

 
 
 
  Nach kurzer Einkehr in „s´Reiterstüberl" machten sich die Waldthurn wieder auf den Weg nach Hause.
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kontakt   |   Datenschutzerklärung   |   Impressum
 
Gemeindeverwaltung
Vohenstraußer Str. 16
92727 Waldthurn
Kontakt
Tel: 09657 / 922 035 - 0
Fax: 09657 / 922 035 - 20
E-Mail:
Web: www.waldthurn.de
Social: Instagram
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag
07:30 bis 12:00 Uhr
Donnerstag zusätzlich
von 13:00 bis 18:30 Uhr
© 2014 | Markt Waldthurn